grundsaetliches0202
grundsaetliches0102

Implantate, die künstlichen Zahnwurzeln

Implantate werden in den Kieferknochen eingesetzt und dienen der festen Verankerung des Zahnersatzes. Das Material (z. B. Titan)  ist sehr gut gewebeverträglich und heilt in aller Regel ein, ohne Probleme zu machen.

Implantate bestehen meistens aus zwei Teilen: dem Implantatpfosten, der mit dem Knochen verwächst, und einem mit dem Pfosten verschraubten Aufbau, auf dem der Zahnersatz befestigt wird. Wir verwenden nur bewährte Implantatsysteme von international anerkannten Herstellern wie z.B. CamLog-Implantate (www.camlog.de). oder Straumannimplantate (www.straumann.de) Was nützen Ihnen kostengünstige Exoten, wenn in einigen Jahren möglicherweise keine Ersatzteile mehr zu erhalten sind?

In bestimmten Fällen kann das Implantat sofort belastet werden. Meistens geben wir den Knochenzellen jedoch einige Wochen Zeit, damit sie am Zahnimplantat festwachsen können. Im Extremfall kann ein Implantat erst nach einem Jahr belastet werden. Die Dauer der Behandlung hängt also von der jeweiligen Situation ab und kann sehr unterschiedlich sein. Wir beraten Sie gerne.

Wir legen Wert auf eine exakte Planung, wobei wir in schwierigen Fällen neben Röntgenaufnahmen und Modellen auch auf Computertomogramme angewiesen sind.

Routiniertes, sicheres und steriles Arbeiten des Teams sichert den Erfolg, was es uns erlaubt, den Patienten eine "Anwachsgarantie" ihrer Implantate zu geben.

grundsaetliches001a02
grundsaetliches00103
bg_leiste
Grundsätzliches
leisteunten
logo-de_web_farbebene